Zum zweiten Mal nach 2015 wurde die Schwimm-Vereinigung 1924 nun vom Schwimmverband NRW als Zertifizierte Schwimmschule ausgezeichnet.
Ursprünglich wurde diese Zertifizierungsmöglichkeit durch den Verband vor etwa fünf Jahren ins Leben gerufen. Ziel war es, bei der Schwimmausbildung verlässliche Standards hinsichtlich der Konzeption und der Qualifikation der Kursleitungen sicherzustellen.

Bottropp Schwimmschule 2017


Vor zwei Jahren hatte sich die Schwimm-Vereinigung 1924 erstmals um das Zertifikat beworben. Vorausgegangen war ein über einjähriger Planungs- und Organisationsprozess, bei welchem die gesamte bis dahin bestehende Struktur überarbeitet wurde. So wurden u.A. ein zweistufiges System der Schwimmausbildung mit vereinseigenen Abzeichen neben dem bundesweit bekannten „Seepferdchen“, eine zentrale Kursverwaltung und einheitliche Kursreihen eingeführt. Nachdem das daraufhin entstandene Konzept den Verband überzeugte und im November 2015 erstmals das Zertifikat verliehen wurde, entwickelte sich in der Folgezeit ein regelrechter Boom. Mittlerweile bietet die SVg 24 wöchentlich 24 Schwimmkurse in den Hallenbädern im Sportpark und in Boy/Welheim an. Gleich 18 Trainerinnen und Trainer sind in diesem Bereich tätig. Trotzdem liegen für einzelne Kurse teils Dutzende von Vormerkungen vor. In diesem Jahr wurden mittlerweile mehr als 500 Vormerkungen entgegen genommen. Um den Anforderungen auch weiterhin gerecht zu werden, hat die SVg 24 in diesem Jahr u.A. einen vereinseigenen Lehrgang „Anfängerschwimmen“ für die in der Schwimmschule tätigen Kursleitungen durchgeführt und das Konzept anhand der Erfahrungen der letzten zwei Jahre noch einmal überarbeitet.
Inzwischen wird das Verfahren der Zertifizierten Schwimmschule von acht Landesschwimmverbänden getragen, die dafür mit „Schwimm Gut“ ein eigenes Label entwickelt haben. Die SVg 24 hat sich mit ihrem überarbeiteten Konzept beworben und wurde nunmehr erneut ausgezeichnet. Die Auszeichnung in Form eines Schildes für die Sportstätte wurde durch den Bildungsreferenten des Schwimmverbandes NRW Patrick Rodriguez Rubio sowie den ehemaligen Fachwart Breitensport des Verbandes Andreas Siepmann, einem der „Gründerväter“ der Zertifizierten Schwimmschule vorgenommen.
Die SVg 1924 ist damit einer von derzeit lediglich fünf Vereinen in Nordrhein-Westfalen, denen diese Auszeichnung verliehen wurde.